14/01/2010Hannover
10.02.2010 20:00
UJZ KORN, Kornstraße 28-30
letzte Dresden-Infoveranstaltung in Hannover
14/01/2010
03.02.2010 19:00
selbstverwaltetes Jugendhaus OST, Walter-Flex Weg 2, Wolfsburg

veranstaltet von Antifainitiative Wolfsburg und Avanti Hannover

13/01/2010Bundesweit
13.02.2010 11:00 - 14.02.2010 13:00
Dresden

Wir rufen alle Antifaschistinnen und Antifaschisten dazu auf, am 13. Februar 2010 dem Naziaufmarsch in Dresden entschlossen entgegenzutreten und ihn gemeinsam zu blockieren! In dem bundesweiten Bündnis No pasarán! haben sich verschiedene linke und antifaschistische Gruppen zusammengeschlossen, um dem jährlich stattfindenden Nazigroßaufmarsch endlich ein Ende zu bereiten.

 

13/01/2010
03.02.2010 20:00
Projektwerkstatt e.V., Langer Garten 1, 31137 Hildesheim

veranstaltet von Arbeitskreis Antifaschismus Hildesheim und Avanti Hannover

13/01/2010Hamburg
14.01.2010 20:00
Druckerei, Gängeviertel (Valentinskamp)

Am Donnerstag ist wieder Café in der Druckerei im Gängeviertel. Bei
Glühwein und Heizstrahler wollen wir den Dokumentar- Film „The Truth
lies in Rostock“ zeigen und anschließend über die Proteste gegen den
größten Naziaufmarsch Europas am 13. Februar in Dresden Informieren.

11/01/2010Hannover
21.01.2010 20:00
UJZ KORN, Kornstr. 28-30
11/01/2010Hamburg
26.01.2010 18:00
Campus Uni Hamburg, WIWI Bunker Hörsaal BT1
11/01/2010Berlin
10.02.2010 19:00
ND-Gebäude, Franz-Mehring-Platz 1
23/11/2009Hannover
08.12.2009 19:00
IG Metall Hannover - Postkamp 12

Veranstaltung mit Peer Stolle / Vorstandsmitglied Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein e. V.

Sind Blockaden eine Erweiterung von Protestformen und warum sind sie kein

„bürgerlicher Scheiß“?

Und was hat das alles mit Dresden, dem 13. Februar und Nazis zu tun?

 

Inhalt abgleichen