Gegen Reichsbürger, HoGeSa und Antisemiten

Antifa-Aktionen zum 9. November 2014 Berlin

09.11.2014 10:00 - 16:00
Moltkebrücke/Gustav-Heinemann-Brücke/Kronprinzenbrücke

Es wird voll am 9. November rund um den Reichstag: Die Bundesregierung feiert den Mauerfall auf einem Bürgerfest während an Europas Grenzen Tausende sterben, man erinnert lieber an den Fall der Mauer statt an die irgendwie unbequemen Novemberpogrome 1938. Dann wollen da noch Antisemiten, Verschwörungstheoretiker und Querfrontler von den Reichsbürgern und der neurechten Montagsdemo demonstrieren. Doch es wird noch verrückter. Jetzt haben sich auch noch Nazis und rechte Hooligans aus dem Hogesa-Spektrum angemeldet (Info 1 / Info 2). Was machen wir? Auf die Strasse gehen gegen den Irrsinn!



Berliner Antifas haben Kundgebungen auf folgenden Brücken angemeldet:

10 Uhr // Moltkebrücke, Gustav-Heinemann-Brücke, Kronprinzenbrücke



Danach findet die tradionelle Antifa-Demo in Gedenken an die Novemberpogrome 1933 statt:

14 Uhr // Mahnmal Levetzowstrasse (U-Bhf Hansaplatz, S-Bhf Tiergarten)



UPDATE: Die Reichsbürger-Demo ist abgesagt, dafür haben nun Nazis eine Demo vom Alexanderplatz Richtung Regierungsviertel angemeldet.



Achtet auf weitere Ankündigungen auch über Twitter & Facebook.