blockupy Aktionstage in Berlin

Besuch bei der GSW-Zentrale

15.05.2014 17:00
Rudi-Dutschke-Str. 22 (Berlin-Kreuzberg)

Anlässlich der Blockupy-Aktionstage besuchen wir gemeinsam die Zentrale der GSW. Mit einer Protest-Performance wollen wir bunt, laut und kreativ ein Zeichen setzen gegen Profite mit der Miete. Im Sommer letzten Jahres verkündete die Deutsche Wohnen, das Berliner Immobilienunternehmen GSW zu schlucken. Für die betroffenen Mieter_innen bedeutet das höhere Mieten und Verdrängungsdruck. Den Aktionär_innen der GSW wurde bereits in Aussicht gestellt, die Mieten um mindestens 20% zu erhöhen. Erinnern wir sie daran, wer der größte Risikofaktor für dieses Renditeversprechen ist: Organisierte Mieter_innen, die sich nicht einfach verdrängen lassen!
Kommt alle! Bringt eure Freund_innen mit! Berlin ist unspekulierbar - Deutsche Wohnen/GSW haben sich verrechnet!

Mehr Infos hier:


http://berlin.blockupy-frankfurt.org/event/berlin-ist-unspekulierbar/

http://berliner-ratschlag.org