Der politische Donnerstag - Film „I hate my f*cking hometown“

24.04.2014 19:30 - 21:00
Hansa48
Im Rahmen des Projekts „Aufwachsen in Brandenburg“ hat die Gruppe „AFA Youth Cottbus“ eine Dokumentation über den Entwicklung der extremen Rechten sowie der antifaschistischen Jugendkulturen in Cottbus von 1990 bis 2013 produziert.
Ausgehend von den Umbrüchen der Nachwendezeit und dem Erstarken der rechten Szene, gehen die FilmemacherInnen der Frage nach, ob und wie sich die Situation in Cottbus innerhalb dieser 24 Jahre gewandelt hat. Sie kombinieren dazu zahlreiche Interviews mit persönlichen
Erinnerungen mit politischen Analysen und zeitgenössischen Filmaufnahmen.