Die AfD in Hamburg und Bremen - Erfahrungen und Perspektiven

Nach der Wahl ist vor der Wahl

 

Bei der Hamburger Bürgerschaftswahl am 15.2. schaffte die AfD den Einzug
in das erste westdeutsche Landesparlament.
Dies macht auch für die bevorstehende Wahl in Bremen noch einmal ganz
deutlich: Das Problem AfD muss ernst genommen werden.
Aus diesem Anlass werden Aktivist*innen des Hamburger Bündnis gegen
Rechts (HBgR) ihre Broschüre /Rechtspopulismus ist keine Alternative/
vorstellen und rückblickend von ihren Erfahrungen in der Arbeit gegen
die AfD berichten:
Was ist das richtige Vorgehen gegen die AfD und was hätte, mit Blick auf
das Wahlergebnis, anders und besser laufen können?
Mit wem wurde zusammengearbeitet und was für Aktionen gab es?
Im zweiten Teil der Veranstaltung werfen wir einen Blick auf die Bremer
AfD. Danach soll in gemeinsamer Diskussion überlegt werden, welche
Gegenaktivitäten nötig und möglich sind und was wir von den Erfahrungen des HBgR lernen können.

---

Dies ist die erste Veranstaltung einer ganzen Reihe, die sich mit der AfD vor den Bremer Bürgerschaftswahlen 2015 beschäftigt.

Achtet auf weitere Ankündigungen und den baldigen Flyer.