04/11/2010Hamburg
10.11.2010 19:00
Fabrik im Gängeviertel, Valentinskamp 34a

Unser Protest gegen steigende Mieten und Leerstand hat bereits einiges erreicht. Mit Hausbesetzungen, Fette Mieten-Partys, MieterInnenversammlungen und Protesten gegen die unsoziale Wohnungspolitik der SAGA sind wir in den vergangenen Monaten in der Öffentlichkeit präsent gewesen, haben uns neue Räume angeeignet und die Politik unter Druck gesetzt. Die Demonstration am 23.10. stellte einen weiteren Höhepunkt dieser Proteste dar.Aber wie geht es weiter? Kommt zum Perspektiventreffen: Mi, 10.11., 19 Uhr im Gängeviertel

02/11/2010Hamburg

Gemeinsam mit Die Linke.SDS Hamburg hat Avanti einen Text zur Wohnungsnot in Hamburg veröffentlicht, der sich insbesondere an Studierende richtet. Er erschien im Wintersemester-Info "Willkommen an der Lernfabrik Hamburg", das von Die Linke.SDS herausgebracht wurde, und wurde massenhaft v.a. an Erstsemester verteilt. Die komplette Broschüre findet ihr unter: http://dielinkesdsunihamburg.blogspot.com/

24/10/2010Hamburg

Am Samstag, den 23. Oktober, gingen in Hamburg mehr als 5.000 Menschen unter dem Motto „Leerstand zu Wohnraum“ auf die Straße, um gegen steigende Mieten und Leerstand sowie für die Legalisierung von Hausbesetzungen zu demonstrieren. Aufgerufen hatte ein breites Bündnis von 108 Initiativen, Vereinen und Organisationen.

11/10/2010Hamburg
20.10.2010 19:00
T-Stube (Uni, Pferdestall, Allende-Platz 1)

Auch Studierende sind von der herrschenden Wohnungsnot und den steigenden Mieten in Hamburg betroffen. Gleichzeitig stehen ca. 1,2 Mio qm Büroraum leer und warten auf eine sinnvolle Nutzung. Ein breites Bündnis von über 100 Einrichtungen und Initiativen ruft deshalb unter dem Tenor “Leerstand zu Wohnraum - sofort die Wohnungsfrage lösen” zu einer großen Demo am 23.10. auf. Über die Hintergründe von Wohnungsnot und steigenden Mieten und unsere Möglichkeiten dagegen vorzugehen wollen wir auf einer Veranstaltung gemeinsam mit euch diskutieren.

04/10/2010Hamburg
23.10.2010 13:00
Campus der Universität Hamburg
01/10/2010Hamburg

Ein breites Bündnis aus fast 100 Initiativen, Gruppen und Organisationen mobilisiert für den 23. Oktober zu einer großen Demonstration in Hamburg, die sich gegen die stetig steigenden Mieten bei gleichzeitigem Leerstand von mehr als 1,2 Millionen Quadratmeter Büroraum und die Wohnungspolitik des schwarz-grünen Senats richtet.

Mehr Infos zur Demonstration gibt es hier:

Recht auf Stadt / Facebook / Mobilisierungsvideo.

Samstag, 23.10., 13 Uhr, Campus Universität Hamburg

06/09/2010Hamburg

Das Hamburger Netzwerk "Recht auf Stadt" beteiligte sich am diesjährigen Schanzenfest mit einer eigenen Parade, die tagsüber in zwei Umzügen durch das Fest und angrenzende Straßen zog. Drei Marching-Bands sorgten für Stimmung und die Initiative Recht auf Wohnraum markierte teure oder leerstehende Wohnungen im Viertel.

26/08/2010Hamburg
04.09.2010 (All day)
Auf den Strassen des Schanzenviertels

Auch 2010 gibt es wieder ein Schanzenfest. Dazu gibt es einen eigenen Aufruf des Netzwerks Recht auf Stadt

04/08/2010Hamburg

Am 4. September findet das Straßenfest im Schanzenviertel unter dem Tenor “Für die Aneignung des öffentlichen Raumes! Gegen Repression und Vertreibungspolitik!” statt. In einer Einladung von Anwohnerinnen
und Anwohnern heißt es in Richtung Netzwerk Recht auf Stadt: “Wir laden deshalb alle Initiativen und Projekte ein, das Fest als Bühne der Selbstinszenierung zu nutzen.”
Dieser Einladung kommen wir gerne nach.

28/06/2010Hamburg

Am 16. Juni hat die zweite Hamburger Fette-Mieten-Party stattgefunden.

Einen ersten Bericht gibt es auf Indymedia.

UPDATE 28.6.: Es gibt mittlerweile ein Video

Inhalt abgleichen